Logo
Logo

Kneipp-Jahr 2021

Am 17.Mai 2021 jährt sich zum 200.Male der Geburtstag des Pfarrers Sebastian Kneipp.

Ob er wollte oder nicht, spätestens seit dem Erscheinen seines Buches „Meine Wasserkur“ war Pfarrer Sebastian Kneipp ein berühmter Mann. Aus aller Welt strömten Menschen nach Wörishofen, in der Hoffnung auf Heilung oder um sich Rat zu holen, wie sie ein gesundes Leben führen können.

Aus diesem Anlass schrieb Sigrid einen Artikel für die MZ, in dem erstaunliches zu lesen ist: in Halle gibt es den ersten zertifizierten Kneipp-Kindergarten. [ -> zum Artikel]

Schnell verbreitete sich allerhand Wahres und auch viel Erfundenes über Kneipp. Der unkonventionelle Dorfpfarrer, der in seiner Sprechstunde mit Patienten aus höchstem Adel nicht anders umging als mit einer Magd, passte so gar nicht ins Klischee eines ehrwürdigen Geistlichen. Das machte ihn interessant. Er sagte klar und deutlich „So sollt Ihr leben“ – der Titel seines zweiten erfolgreichen Buches. Und wenn sich jemand nicht an seine Ratschläge hielt, dann behandelte er ihn nicht mehr weiter. Doch wie lebte er selbst? Wie sah sein Tagesablauf aus? Was passierte in Wörishofen in jener Zeit, als Kneipp dort wirkte?

Sebastian Kneipp im Kurpark Bad Wörishofen - Foto: Angelika Lorenz

Dazu ist durch den Kneipp-Bund ein interessantes Video entstanden. Schaut und hört dort mal rein: [ -> Livestream Kneipp-Bund e.V.].

Kneipp-Geschichten

Kurios ist die Geschichte mit dem weißen Spitz: [ -> zur Geschichte]

Skandal in Bad Wörishofen: [ -> zum skandalösen Bericht]

Kurzer Lebenslauf

17. Mai 1821
Geburt in Stephansried bei Ottobeuren.
1827 bis 1839
Besuch der Dorfschule in Stephansried und der Sonn- und Feiertagsschule in Ottobeuren.
1844 bis 1849
Studium der Theologie in Dillingen
1848
Lungenkrank - Kalte Bäder in der Donau (Beginn seiner Erfahrungen als Wasserdoktor)
1852
Priesterweihe im Augsburger Dom
ab 1855
Leben und Wirken im Kloster und im Ort Wörrishofen
1889
"So sollt ihr leben" erscheint.
17. Juni 1897
Sebastian Kneipp verstirbt mit 76 Jahren.